Echtes MädesüssMaedesuess

Allgemeines: Das echte Mädesüss (Filipendula ulmaria L.) ist eine alte Heilpflanze, jedoch sind in der Antike und im Mittelalter kaum schriftliche Quellen greifbar. Erst das Circa instans (Mitte des 12. Jahrhunderts) aus der Schule von Salerno beschreibt die Pflanze ausführlich.

Vorkommen: Das Echte Mädesüss ist fast in ganz Europa (ohne den Mittelmeerraum) heimisch. Man findet es auf nährstoffreichen Feucht- und Nasswiesen, sowie an Wassergräben und Bachufern.

Eigenschaften: Die frische Pflanze hat einen grossen Gehalt an Salicylsäureverbindungen. Deshalb wurde früher aus ihr das Salicyl-Aldehyd für Aspirin gewonnen, ein stark schmerzlindernder Wirkstoff.

Verwendung: Wir verwenden Blütenblätter und Knospen in Form einer alkoholischen Tinktur.