Ringelblume oder CalendulaRingelblume

Allgemeines: Die Ringelblume (Calendula officinalis L.) ist eine einjährige Pflanze und wird bis 50, selten bis 70 Zentimeter hoch. Die Wurzel ist spindelförmig und faserreich. Der aufrechte, wenig oder lediglich im oberen Bereich verzweigte Stängel ist kantig und kurzflaumig behaart.

Vorkommen: Die Ringelblume stammt vermutlich aus dem Mittelmeerraum. Sie gedeiht auf kalkhaltigen Böden und ist heute eine gerngesehene Gartenpflanze. Wild ist sie in der Schweiz selten anzutreffen.  

Eigenschaften: Die Ringelblume wirkt äusserlich wundheilend, krampflösend, antiseptisch und entzündungshemmend. Durch das Fehlen von Sesquiterpenlactonen sind irritative oder allergische Reaktionen äusserst selten.

Verwendung: Sowohl die Blüten, wie auch die Laubblätter werden verwendet in Form von Pflanzenöl-Auszügen (Mazerate) oder alkoholischen Tinkturen.